Stadtentwicklung

Stadtplanung

Tornesch braucht eine nachhaltige und sozial gerechte Stadtplanung, die den Bedürfnissen der Menschen nach Aufenthaltsqualität, Gesundheit und Mobilität bis ins hohe Alter, bezahlbaren Energiekosten und den Auswirkungen des auch für uns in Tornesch immer präsenter werdenden Klimawandels wie Trockenheit, Hitze und Starkregen gerecht wird.

Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass in Tornesch die Prinzipien der sogenannten Schwammstadt, also einer Stadt, die wie ein großer Schwamm funktioniert, in die Stadtplanung einfließen.

Schwammstadt

Das Konzept der Schwammstadt zielt darauf ab, Städte durch die Verwendung von natürlichen und technischen Strategien klimaresilienter zu machen. Im Wesentlichen geht es darum, die Aufnahme- und Speicherfähigkeit des Stadtgebiets für Wasser so zu erhöhen, dass sich die Stadt bei Regen (auch bei Starkregenereignissen) regelrecht mit Wasser vollsaugt, um in Phasen der Trockenheit und Hitze Feuchtigkeit abgeben und auf das gespeicherte Wasser zurückgreifen zu können.

Natürliche Strategien dafür sind der gezielte Einsatz von Pflanzen, Bäumen und Sträuchern als natürliche Wasserspeicher und Wasserfilter, technische Strategien sind die Entsiegelung des Bodens durch die Wahl wasserdurchlässiger Beläge, Fassaden- und Dachbegrünungen und auch technische Einrichtungen wie Versickerungsanlagen, Regenrückhaltebecken und Zisternen im ganzen Stadtgebiet.


Fassaden- und Dachbegrünungen tragen außerdem dazu bei, die Luftqualität zu verbessern, indem sie Schadstoffe aus der Luft filtern und den Sauerstoffgehalt der Luft erhöhen. Sie können im Sommer die Hitze und im Winter den Wärmeverlust verringern und führen so neben dem positiven Einfluss auf das Stadtklima auch zu geringeren Energiekosten für Bewohner*innen sowohl in Mietwohnungen als auch im Eigenheim.
Es ist wesentlich nachhaltiger, das Regenwasser, so gut es geht, zu speichern und für regenarme Zeiträume vorzuhalten. So erreichen wir ein menschenfreundliches Stadtklima und beugen einer Überlastung unseres Wassernetzes durch Extremwetter wirksam vor.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.