Die Fraktion und der Ortsverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN befürworten einen Probebetrieb auf den bestehenden Gleisen von Uetersen und Tornesch. Damit soll den lokalen Institutionen und den Fahrgästen die Entscheidung über einen Regelbetrieb erleichtert werden. Eine mögliche Bahnverbindung kann nur ein Teil eines umfassenden Konzeptes der Verbindung beider Städte sein. Dr. Jan-Niklas Sothmann (OV-Vorstand GRÜNE-Tornesch): "Wir sind davon überzeugt, dass wir andere Formen der Mobilität brauchen als nur den Autoverkehr. Deswegen freuen wir uns, dass sowohl der Betreiber der Strecke "neg" als auch die Landesregierung unter GRÜNER Beteiligung den Schienenverkehr deutlich ausbauen wollen.“
Durch die vielen neuen Wohngebiete in der Region um Tornesch ist der Druck auf die Straße stark gewachsen, da die Kapazitäten nicht mehr ausreichen.

Ein Probebetrieb mit anschließender Analyse der Vor- und Nachteile scheint uns ein geeignetes Mittel zu sein, um die Diskussion über mehr und bessere Fortbewegungsmittel in unserer Region fortzusetzen.
Neben der Bahn zählen dazu natürlich der Fahrrad- und der umweltfreundliche Busverkehr.

Kategorien:Ortsverband
URL:http://gruene-tornesch.de/termine/aktuelles-volltext/article/tornescher_gruene_befuerworten_probebetrieb_einer_bahnverbindung_von_tornesch_nach_uetersen/